BLOG auf www.energieinfo.de→Artikel

Energie-Produkte: Handy erinnert an das Energiesparen!

Copyright by Michael Bockhorst Freitag, 24. Juni 2011

Auch wenn ein eingestecktes Handy-Netzteil heute nur noch den Bruchteil eines Watts an Standby-Verbrauch hat - Kleinvieh macht auch Mist. Und ein an einer Steckdose vor sich hindümpelndes Netzteil, welches keinen Zweck erfüllt, ist eine überflüssige Veranstaltung.

Nach vielen Stunden freudloser Beschäftigung mit einem hochaktuellen Smart Phone (offensichtlich Smarter als ich, der Nutzer) klappte es endlich mit der Installation der entsprechenden Anwendungen (heute im Slang App - von Applications) genannt. Vom PC aus aktiviert gelangen die Anwendungen auf das Smart Phone. Immerhin ist das Gerät nach IP67zertifiziert: Staubdicht und gegen kurzzeitiges Untertauchen in Wasser geschützt. Und in Kombination mit einer Handvoll einfacher Anwendungen aber leider nicht berauschender Akkulaufzeit könnte es ein sinnvolles Werkzeug werden. Nach besagtem hartem Kampf.

Von den meisten akkubetriebenen Geräten kennen wir es bereits: Ein wenig aussagekräftiges "tuuut" oder "beeep" oder "piep" kündigt dem Nutzer an, dass er das Gerät von seiner Ladestromversorgung getrennt hat. Grosses Display, aber nur ein nicht sonderlich hilfreiches Geräusch. Anders bei diesem Mobiltelefon: Es weist den Nutzer freundlich (immer noch in etwas zu kleiner Schrift aber immerhin) darauf hin, das Ladegerät aus der Steckdose zu ziehen.

Nur ein kleines Detail? Ja und nein. Programmiertechnisch ein Klacks, aber es zeugt von einem leisen Sinneswandel. Das ist kein kleines Detail mehr, sondern eine größere Sache. Es lässt hoffen, dass die Wertschätzung von Energie als Lebenselixier heutiger industrialisierter Gesellschaften endlich - wenigstens etwas - zunimmt.



 

Navigation