Energielexikon → DIN EN 16001
EnergieUmweltKlimaFossile EnergienKernenergieSolarenergieWind- und WassernutzungBiomasse/BioenergieWärme als NutzenergieKraft/Mechanische Energie als NutzenergieLicht als NutzenergieInformationstechnik und Kommunikation als NutzenergieTreibstoffe als EnergieträgerStrom als Energieform

DIN EN 16001

COPYRIGHT TEXT & BILDER: Michael Bockhorst

Die Norm DIN EN 16001 zum Aufbau und zum Einsatz von Energiemanagementsystemen.

Die DIN EN 16001 regelt den Aufbau von Energiemanagementsystemen in Betrieben/Unternehmen und ist in wesentlichen Punkten aus der ISO 14001 abgeleitet. Ab 2011 gilt die ISO 50001 international.

Ziel ist die Einfühung eines Energie-Controllings, welches einerseits gesetzliche Regeln beachten muss, andererseits den Betrieben/Unternehmen Möglichkeiten

  • der Energieeinsparung,
  • der Emissionsminderung,
  • der Kostenreduktion und
  • der verbesserten Imagepflege
eröffnet.

Abkürzungen:

DIN = Deutsche Industrienorm
EN = Europäische Norm
ISO = International Organization for Standardization / www.iso.org


energieinfo - mehr im Energieblog
(noch) keine verwandten Einträge im BLOG

Ihre Rückmeldung zu diesem Artikel:

Ihr Name:
Ihre Email-Adresse:
Kommentar: