Energielexikon → Energiebedarf
EnergieUmweltKlimaFossile EnergienKernenergieSolarenergieWind- und WassernutzungBiomasse/BioenergieWärme als NutzenergieKraft/Mechanische Energie als NutzenergieLicht als NutzenergieInformationstechnik und Kommunikation als NutzenergieTreibstoffe als EnergieträgerStrom als Energieform

Energiebedarf

COPYRIGHT TEXT & BILDER: Michael Bockhorst

Die Menge an Energie, die für einen bestimmten Zweck eingesetz wird.

Die Bedeutung der Kenntnis des Energiebedarfs

Der Energiebedarf ist eine wichtige Größe bei der Betrachtung

  • einzelner Geräte / Systeme,
  • einzelner Energieträger,
  • einzelner Anwendungbereiche von Energie (z.B. Energiesektoren)
  • einzelner Personen, oder Personengruppen,
  • usw.

Die Kenntnis des Energiebedarfs ist eine wichtige Voraussetzung für Entscheidungen - sei es bei der Auswahl einer Lampe oder für die strategischen Ausrichtung der Energiepolitik eines Staates oder gar einer Region (Beispiel: Europäische Union).

Die Bedeutung des Verstehens von Energiemengen

Der Energiebedarf kann nur dann gemessen werden, wenn Energiemengen in Verbindung mit Energieeinheiten angegeben werden. Dazu ist es notwendig, die Mengenangaben von Energiemengen richtig zu verstehen.

Die international gültige SI-Einheit der Energie ist das Joule. Es werden aber viele praktische Einheiten verwendet, etwa die Kilowattstunde, die Steinkohleeinheit oder das Barrel.

Vergleich von Energiemengen

Ein Vergleich zwischen Energiemengen kann nur dann stattfinden, wenn alle Angaben in eine Einheit umgerechnet werden.

Beispiel:

In einem Haushalt werden für Heizung und Warmwasser jährlich 800 Kubikmeter Erdgas benötigt. Bei jährlich 15000 Kilometern Fahrleistung werden in diesem Zeitraum 500 Liter Diesel getankt. Wofür wird mehr Energie benötigt, Heizung und Warmwasser oder für das Auto?

Ein Kubikmeter Erdgas enthält 10 Kilowattstunden in Form chemischer Energie, ein Liter Diesel etwa 11 Kilowattstunden pro Liter. Damit liegt der Energieaufwand

  • für die Heizung / Warmwasserbereitung bei 8000 Kilowattstunden pro Jahr,
  • für das Auto bei 5500 Kilowattstunden pro Jahr

Energiebedarf eines Staates - Beispiel Deutschland

Für den Energiebedarf Deutschlands werden die aktuellsten gesicherten Eckdaten in einer Tabelle zusammengefaßt. Die Datenquelle ist die Broschüre ,,Energiedaten 1999`` des Bundeswirtschaftsministeriums ([BMWI1999]):

Auf Deutschland bezogene Daten (Stand 1999, für das Jahr 1995)


ALT="">

Umrechnungen:
1kWh = 3.6 MJ
1tSKE = 8140000kWh
1EJ = 1018J = 1000000000000000000J, (Exa-Joule)
1PJ = 1015J = 1000000000000000J, (Peta-Joule)


1TJ = 1012J = 1000000000000J, (Tera-Joule)
1GJ = 109J = 1000000000J, (Giga-Joule)
1MJ = 106J = 1000000J, (Mega-Joule)
1kJ = 103J = 1000J, (Kilo-Joule)

2010-11-01 ADD Allgemeine Definition Energiebedarf, Energiemengen, Beispiel
2000-12-08 INIT


Ihre Rückmeldung zu diesem Artikel:

Ihr Name:
Ihre Email-Adresse:
Kommentar: