Energielexikon → Energiekrise
EnergieUmweltKlimaFossile EnergienKernenergieSolarenergieWind- und WassernutzungBiomasse/BioenergieWärme als NutzenergieKraft/Mechanische Energie als NutzenergieLicht als NutzenergieInformationstechnik und Kommunikation als NutzenergieTreibstoffe als EnergieträgerStrom als Energieform

Energiekrise

COPYRIGHT TEXT & BILDER: Michael Bockhorst

Der Begriff der Energiekrise wurde Anfang der 1970er Jahre geprägt und ist zu einem Synonym für eine starke Verknappung von Erdöl an den Weltmärkten geworden. Die heutigen regionalen und kontinentalen Krisensituationen sind - im Gegensatz zu den früheren Energiekrisen - Situationen tatsächlicher Verknappung verfügbarer Energie durch

  • durch reale Verknappung der Förderkapazitäten (z.B. Erdöl,
  • durch reale Verknappung von Rohstoffvorräten (z.B. fossile Brennstoffe hoher Qualität),
  • durch reale Knappheit der Energieumwandlungs-Infrastruktur (z.B. ersatzlose Abschaltung von Kraftwerken) und
  • durch reale Verknappung der Energieverteilungs-Kapazitäten (z.B. Stromleitungskapazitäten).

Historische Energiekrisen

Die Ölkrise des Jahres 1973 war eine Folge der herabgesetzten Ölproduktion und des dadurch künstlich verknappten Angebots an Öl. Sie sollte daher auch besser als eine Ölpreiskrise bezeichnet werden, weil keine substantielle technische Verknappung des Ölangebotes vorlag.

Die Ölpreiskrise der Jahre 1979/1980 wurde durch den Krieg zwischen Irak und Iran verursacht, die zu Förderausfällen und eine Unsicherheiten bzgl. der zukünftigen Erdölversorgung führte.

Weitere Energiekrisen können beobachtet werden, die zunehmend substantiellen Charakter erhalten. Der Ausbau der Förderkapazitäten für Öl konnte die in den letzten Jahren stark gestiegenen Nachfrage z.B. durch China zwar ausgleichen, aber Reservekapazitäten sind immer knapper geworden. Besonders die Abschaltung von Ölförderanlagen im Golf von Mexiko im August/September 2005, die aufgrund des Hurricanes Katrina notwendig wurde, hat gezeigt, wie empfindlich Angebot und Nachfrage durch den Ausfall der Ölproduktion aus dem Gleichgewicht kommen. Folge war ein dramatischer Anstieg der Öl- und Produktenpreise.

Krisen der Energieversorgung treten aber auch bei Erdgas und Strom auf. Bei diesen Energiearten wird das Preisgefüge aufgrund der genauen Anpassung zwischen Angebot und Nachfrage ohne nennenswerte Reservekapazitäten durch politische Einflüsse oder Naturkatastrophen aus dem Gleichgewicht gebracht.

Die Energiekrise in einem umfassenden Bild

Der Begriff der Energiekrise kann aber auch wesentlich erweitert werden:

  • Versorgungskrise durch die Limitation der Verfügbarkeit von Energierohstoffen:
    Wirtschaftskriege und militärische Auseinandersetzung sind zunehmend die Folge. Dazu wird auch die Bevölkerung Energieknappheit und hohe Energiepreise, die die soziale Stabilität von Gesellschaften gefährden, zu spüren bekommen.
  • Umweltkrise durch Emission von Giften und die exzessive Flächennutzung:
    Gesundheitliche Beeinträchtigungen leichter bis schwerer Art sind zu erwarten. Dazu kommt die Flächenkonkurrenz zwischen Nahrungsanbau, Energiepflanzen-Anbau sowie dem so wichtigen Erhalt naturnaher Landschaften.
  • Klimakrise durch die Emission von Treibhausgasen:
    Die Folgen liegen zwischen einem langsamem Klimawandel und einer Klimakatastrophe. Ein langsamer Klimawandel bedroht Gesellschaften, weil sie sehr viel Aufwand treiben müssen, sich an die veränderten Bedingungen anzupassen. Eine plötzliche Klimakatastrophe würde viele Opfer fordern, weil sie die Überlebensfähigkeit von großen Teilen der Menschheit in Frage stellt.
  • Gesellschaftskrise durch einen Verhaltenswandel aufgrund des Einsatzes von Energie für industrielle Produktion oder zunehmende Mobilität:
    Selten erwähnt, aber eine der tiefgreifendsten Änderungen durch den Einsatz von Energie ist der Wandel unseres persönlichen Verhaltens sowie der Wandel ganzer Gesellschaften. Dieser führt zunehmend zu einer Entfremdung von ursprünglichen, noch in unseren Gehirnen fixierten Verhaltensweisen.

Literatur zu einer umfassenden Betrachtungsweise der Energiekrise vom Autor dieses Artikels: Bockhorst: Mit Vollgas in die Energiekrise ... - das folgende Bild entstammt diesem Buch und ist gleichzeitig das Programm.

Wirkungsgefüge der Energiekrise

Zur Vollbilddarstellung auf das Bild klicken!
Wirkungsgefuege der Energiekrise

HISTORY:
2006-12-12: Init
2008-03-28: Update: Struktur, Abbildung aus "Mit Vollgas in die Energiekrise ..."


energieinfo - mehr im Energieblog
(noch) keine verwandten Einträge im BLOG

Ihre Rückmeldung zu diesem Artikel:

Ihr Name:
Ihre Email-Adresse:
Kommentar: