Energielexikon → Heizwerk
EnergieUmweltKlimaFossile EnergienKernenergieSolarenergieWind- und WassernutzungBiomasse/BioenergieWärme als NutzenergieKraft/Mechanische Energie als NutzenergieLicht als NutzenergieInformationstechnik und Kommunikation als NutzenergieTreibstoffe als EnergieträgerStrom als Energieform

Heizwerk

COPYRIGHT TEXT & BILDER: Michael Bockhorst

Ein Heizwerk ist eine Einrichtung, in der Heizwärme erzeugt wird.

Dazu werden in der Regel fossile Brennstoffe wie Erdgas oder Erdöl verbrannt. Die in einem Heizwerk erzeugte Wärme wird dann über ein Rohrleitungsystem verteilt und zu den Endnutzern transportiert. Heizwerke haben im Gegensatz zu Einzelheizungen eine deutlich höhere Wärmeleistung. Sie dienen daher der Erzeugung größerer Wärmemengen, die zur Beheizung großer Gebäudekomplexe oder ganzer Siedlungen ausreichen. Durch die hohe Leistungen eines Heizkraftwerks lassen sich höhere Wirkungsgrade als bei Einzelheizungen erzielen. Weiterhin werden Kosten für die Brennstoffbeschaffung und die Instandhaltung der Anlage bezogen auf die bereitgestellet Heizenergie verringert.

Ein Heizwerk setzt allerdings die Investition in ein Nah- oder Fernwärmenetz voraus, die relativ hohe Kosten verursachen.


energieinfo - mehr im Energieblog
(noch) keine verwandten Einträge im BLOG

Ihre Rückmeldung zu diesem Artikel:

Ihr Name:
Ihre Email-Adresse:
Kommentar: