Energielexikon → Methanol
EnergieUmweltKlimaFossile EnergienKernenergieSolarenergieWind- und WassernutzungBiomasse/BioenergieWärme als NutzenergieKraft/Mechanische Energie als NutzenergieLicht als NutzenergieInformationstechnik und Kommunikation als NutzenergieTreibstoffe als EnergieträgerStrom als Energieform

Methanol

COPYRIGHT TEXT & BILDER: Michael Bockhorst

ParameterWert [Einheit]
Energiedichte, grav.:5.6 kWh/kg
Energiedichte, vol.:4.4 kWh/l
Siedepunkt:ca. 65 Grad C
Summ.-Formel:CH3OH
Substanzklasse:Alkohole
Produktion:Gärung, Destillation
Energieträger:zu Biotreibstoff

Methanol (CH3OH) ist ein einwertiger Alkohol, der dem Ethanol (Trinkalkohol) chemisch sehr ähnlich ist, allerdings physiologisch betrachtet ein deutlich stärkeres Gift darstellt. Das zugehörige Alkan ist das Methan.

Die Energiedichte hat für diesen Brennstoff den Wert 5.6kWh/kg oder 4.4kWh/l und liegt damit bei etwa der Hälfte derjenigen des Benzins. Methanol ist bis zu einer Temperatur von 65oC flüssig, kann also - ähnlich wie Benzin - in einfachen Tanks gelagert werden.


energieinfo - mehr im Energieblog

Ihre Rückmeldung zu diesem Artikel:

Ihr Name:
Ihre Email-Adresse:
Kommentar: