Energielexikon → Parabolrinnenkraftwerk
EnergieUmweltKlimaFossile EnergienKernenergieSolarenergieWind- und WassernutzungBiomasse/BioenergieWärme als NutzenergieKraft/Mechanische Energie als NutzenergieLicht als NutzenergieInformationstechnik und Kommunikation als NutzenergieTreibstoffe als EnergieträgerStrom als Energieform

Parabolrinnenkraftwerk

COPYRIGHT TEXT & BILDER: Michael Bockhorst

Form des solarthermischen Kraftwerkes, bei der das Sonnenlicht in Rinnen mit parabelförmigen Querschnitt konzentriert wird (siehe auch den dortigen Artikel für eine Abbildung). Dabei wird das Licht in einer Brennlinie konzentriert. Dort befindet sich ein ein schwarzes Absorber-Rohr, welches von einem speziellen Öl durchströmt wird, das auch noch bei 400 Grad Celsius flüssig bleibt. Das Absorberrohr ist von einem deutlich größeren Glasrohr umgeben, der Zwischenraum ist evakuiert. Dadurch kann der Wärmeübertrag vom Sonnenlicht auf das als Wärmetauschermedium dienende Öl verbessert werden.

Die so gewonnene Wärme kann in eutektischen Wärmespeichern effizient zwischengespeichert werden, weshalb diese Solarkraftwerke schon heute einen 24-Stunden-Betrieb ermöglichen. Bei Photovoltaik könnte man den Strom speichern, aber wirtschaftliche Akkusysteme stehen derzeit noch nicht zur Verfügung.

Die eigentliche Stromerzeugung geschieht in einer Dampfturbine, deren Dampferzeuger direkt aus den Parabolrinnen oder aus dem -- optional vorhandenen -- Wärmespeicher gespeist wird.


energieinfo - mehr im Energieblog
(noch) keine verwandten Einträge im BLOG

Ihre Rückmeldung zu diesem Artikel:

Ihr Name:
Ihre Email-Adresse:
Kommentar: