Energielexikon → Pipeline
EnergieUmweltKlimaFossile EnergienKernenergieSolarenergieWind- und WassernutzungBiomasse/BioenergieWärme als NutzenergieKraft/Mechanische Energie als NutzenergieLicht als NutzenergieInformationstechnik und Kommunikation als NutzenergieTreibstoffe als EnergieträgerStrom als Energieform

Pipeline

COPYRIGHT TEXT & BILDER: Michael Bockhorst

Pipelines dienen zum Transport von flüssigen und gasförmigen Stoffen über Strecken von mehreren hundert bis zu mehreren tausend Kilometern. Dabei sind Pipelines für Erdöl und Erdgas eine derzeit erprobte Technik, für den Transport von Wasserstoff eignen sie sich prinzipiell ebenfalls.

Der Hauptvorteil von Pipelines ist ihr relativ einfacher Betrieb, da kein Transportmittel bewegt werden muß. Damit können Stoffe sehr energiesparend transportiert werden.

Von Nachteil ist die Tatsache, daß Einspeise- und Entnahmepunkte durch die Lage der Pipeline festgelegt sind. Ein Tankschiff kann hingegen einfach einen anderen Hafen ansteuern. Dies ist der Grund für die Verwendung von Flüssigerdgas zum Transport in Tankschiffen.


energieinfo - mehr im Energieblog
(noch) keine verwandten Einträge im BLOG

Ihre Rückmeldung zu diesem Artikel:

Ihr Name:
Ihre Email-Adresse:
Kommentar: