Energielexikon → Recycling
EnergieUmweltKlimaFossile EnergienKernenergieSolarenergieWind- und WassernutzungBiomasse/BioenergieWärme als NutzenergieKraft/Mechanische Energie als NutzenergieLicht als NutzenergieInformationstechnik und Kommunikation als NutzenergieTreibstoffe als EnergieträgerStrom als Energieform

Recycling

COPYRIGHT TEXT & BILDER: Michael Bockhorst

Die Wiedereinführung von Stoffen in einen Kreislauf:

  • Die direkte Wiederverwendung gebrauchter Produkte kann als direktes Recycling bezeichnet werden. Dazu gehören Pfandsysteme, Flohmärkte, Sperrmüll usw.
  • Stoffliches Recycling ist die Wiederverwertung von Produkten oder Produktteilen derart, daß ihre Materialien - beispielsweise Nahrungsmitteldosen aus Weißblech - als Rohstoff für die erneute Herstellung von Produkten eingesetzt werden.
  • Energetisches Recycling ist die energetische Nutzung von Stoffen, z.B. von Transportverpackungen, die in einer Müllverwertungsanlage verbrannt werden, die dabei freiwerdende Energie zur Fernwärme- und Stromerzeugung genutzt wird. Eine hocheffiziente Müllverbrennung setzt allerdings eine gute Trennung der energiereichen Abfallsorten von allgemeinen Abfällen voraus.

Ziel des Recyclings ist die Einsparung von Rohstoffen und damit verbunden die Einsparung von Energie. Eine detaillierte Betrachtung kann erst ergeben, ob z.B. mit einem Pfandsystem (,,Milchflasche``) wirklich eine bessere Energiebilanz erreicht werden kann, als mit einem Einweg-System (,,Milchschläuche``), an dessen Ende vielleicht eine weitere Verwertung steht.


energieinfo - mehr im Energieblog
(noch) keine verwandten Einträge im BLOG

Ihre Rückmeldung zu diesem Artikel:

Ihr Name:
Ihre Email-Adresse:
Kommentar: