Energielexikon → Schiefergas
EnergieUmweltKlimaFossile EnergienKernenergieSolarenergieWind- und WassernutzungBiomasse/BioenergieWärme als NutzenergieKraft/Mechanische Energie als NutzenergieLicht als NutzenergieInformationstechnik und Kommunikation als NutzenergieTreibstoffe als EnergieträgerStrom als Energieform

Schiefergas

COPYRIGHT TEXT & BILDER: Michael Bockhorst

Energetisch nutzbares Gas (vorwiegend Methan), welches in Schiefergestein enthalten ist. Schiefergas gehört zu den nichtkonventionellen Ressourcen.

Vorkommen

Schiefergas ist in nahezu allen Schieferstein-Schichten vorhanden. Schiefer ist aus Sedimenten entstanden, die Sand und organische Stoffe enthalten. Die organischen Stoffe haben sich teilweise in Methangas umgewandelt. Die Vorkommen sind daher weltweit relativ gleichmäßig verteilt.

Inwieweit die Förderung des Schiefergases wirtschaftlich ist, liegt stark an dem Gasgehalt der Schieferschicht und den geologischen Eigenschaften potentieller Fördergebiete.

Förderung

Schiefer ist ein kompaktes Gestein, in dem Gase sich nur schwer bewegen können. Will man das Schiefergas fördern, muss das Gestein zunächst mit feinen Rissen durchsetzt werden, damit das Gas aus dem Gestein abgezogen und der Nutzung zugeführt werden kann.

Das Verfahren zur Förderung ist hier kurz geschildert:

  1. Vertikale Bohrung in eine Schieferschicht
  2. Horizontale Bohrung über eine lange Strecke, um das Schiefergas über einen großen Bereich der Schieferschicht sammeln zu können.
  3. Wasser wird unter hohem Druck in die Gesteinsschicht gepresst und erzeugt feine Risse im Gestein, um das Gas besser sammeln zu können.
  4. Beginn der Förderung des Schiefergases

engl.: shale gas


energieinfo - mehr im Energieblog
(noch) keine verwandten Einträge im BLOG

Ihre Rückmeldung zu diesem Artikel:

Ihr Name:
Ihre Email-Adresse:
Kommentar: