Energielexikon → Solarlaterne
EnergieUmweltKlimaFossile EnergienKernenergieSolarenergieWind- und WassernutzungBiomasse/BioenergieWärme als NutzenergieKraft/Mechanische Energie als NutzenergieLicht als NutzenergieInformationstechnik und Kommunikation als NutzenergieTreibstoffe als EnergieträgerStrom als Energieform

Solarlaterne

COPYRIGHT TEXT & BILDER: Michael Bockhorst

Lichtquelle, die eine wiederaufladbare Batter mit Solarstrom auflädt. Licht wird bei Bedarf über Leuchtstofflampen oder Leuchtdioden erzeugt.

Aufbau und Funktionsprinzip

Die Solarlaterne besteht aus

Meist kann der solar erzeugte Strom auch über eine Buchse für andere Kleinverbraucher abgezweigt werden, etwa ein Radio oder ein Mobiltelefon.

Anwendungen

Gerade in äquatornahen Gebieten scheint die Sonne tagsüber zuverlässig, aber es wird relativ früh dunkel (ca. 18:00). Licht ist daher ein wesentlicher Faktor, Hausarbeiten und Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Bildung auch abends, nach der Arbeit, durchführen zu können. Dies trifft besonders für ländliche Gegenden zu, in denen eine zentrale Stromversorgung fehlt und der Betrieb eines Stromaggregates nicht finanzierbar ist.


energieinfo - mehr im Energieblog

Ihre Rückmeldung zu diesem Artikel:

Ihr Name:
Ihre Email-Adresse:
Kommentar: