Energiethemen → Vorträge

Energie-Vorträge

Vieles kann man sich mit Büchern oder einer Web-Recherche zu Gemüte führen oder sich beibringen. Und beide Quellen haben auch einen Vorteil: Man kann sich alles später auch noch einmal anschauen.

Aber ein Vortrag hat auch seine Vorteile: Der Vortragende sieht sein Publikum und kann sich darauf einstellen. Und was noch wichtiger ist: Viele gedankliche "Knoten" lassen sich nur in einer Diskussion auflösen.

Vortragsthemen

Der Autor von www.energieinfo.de hat in den letzten Jahren verschiedene Vorträge gehalten, die sich mit folgenden Themenbereichen beschäftigen:
  • Die Herstellung von Wasserstoff als Übersichtsvortrag mit einem Vergleich der verschiedensten Herstellungswege
  • Die Energiekrise - eine Analyse, warum wir uns in eine massive Energiekrise bewegen
  • Energie verstehen - wie kann man unsere Energienutzung begreiflich machen und was sind die drängendsten Probleme

Andere Themen können gerne vereinbart werden - dabei werden die Themen in einen breiten Gesamtzusammenhang gestellt. Dadurch gewinnt das Publikum neue Erkenntnisse, die in der nachfolgenden Diskussion vertieft und/oder hinterfragt werden können.

Vortragsrahmen: Publikum, Diskussion, etc.

Die Vortragsweise richtet sich nach dem Publikum. Von interessiertem Bürger mit Fachkenntnis bis zum Schüer. Dem Autor geht es darum, Interesse zu wecken und Wissen zu vermitteln. Der Vortrag muss dem Publikum auch spaß machen.

Eine Diskussion nach dem Vortrag ist ausdrücklich gewünscht, denn gerade in der Diskussion können kleine Unklarheiten bereinigt werden. Dann werden auch die großen Zusammenhänge klar.

Dem Autor geht es darum, dass das Publikum das Thema Energie besser versteht. Die Zuhöhrer sollen in die Lage versetzt werden, Energiethemen in der notwendigen Tiefe zu verstehen. Nur so können Bürger die richtigen Entscheidungen treffen. Sei es bei einer Bundestagswahl, beim Bau eines Hauses oder bei der Entscheidung, ob man die Brötchen mit dem Auto oder mit dem Fahrrad holt.

Sie benötigen einen Referenten zu Energiethemen?

Nehmen Sie einfach mit dem Autor von www.energieinfo.de Kontakt per Email auf und beschreiben Sie kurz, um welches Thema und welches Publikum es sich handelt!

Wenn Sie eine Telefonnummer hinterlassen, kann alles weitere telefonisch besprochen werden.