News/Artikel auf energieinfo.de
2003-12-22
KLIMA

Schwere Erdrutsche auf den Philippinen

Michael Bockhorst

Nach einer DPA-Meldung wird vermutet, dass schwere Erdrutsche etwa 300 Todesopfer gefordert haben, knapp 200 Opfer sind bestätigt.

Die Erdrutsche sind die Folge tagelanger extremer Regenfälle. Als weitere Ursache stehen illegale Abholzungen im Verdacht. Extreme Regenfälle durch Extremwetterlagen führen zu leicht beweglichen Erdmassen, die mangels Pflanzenbedeckung an Hängen abrutschen.

Sie sind damit unter Umständen durch Wetterextrema aufgrund des Treibeffektes kombiniert mit einer Übernutzung der lokalen Umweltressourcen verursacht worden.