News/Artikel auf energieinfo.de
2003-12-23
UMWELT

Giftige Gase treten neben einer Erdgasquelle in China aus

Michael Bockhorst

Bei Bohrungen neben einer Förderbohrung für Erdgas wurde unter Druck stehendes Gas freigesetzt, welches zu einem hohen Anteil das hochgiftige Gas Schwefelwasserstoff enthält.

Die Arbeiter konnten sich noch retten, viele Bauern und ihre Familien, die an den nahegelegenen Hängen leben, wurden jedoch getötet oder schwer verletzt.

ADDS::2003-12-25 Das austretende Gas wurde angezündet, um die Giftigkeit herabzusetzen. Schwefelwasserstoff verbrennt zu an der Luft zu Schwefeldioxid und Wasser. Zwar wird immer noch die im Vergleich zur Schwefelsäure jedoch schwache Schwefelige Säure freigesetzt, ihre ätzende und giftige Wirkung ist jedoch viel geringer als die des Schwefelwasserstoff-Gases.