News/Artikel auf energieinfo.de
2006-02-01
ENERGIETECHNIK

News: USA in Zukunft Energieweltmeister?

Michael Bockhorst

Die USA entwickeln sich - zumindest in programmatischer Hinsicht - zu einer Nation, die ein elementares Interesse an einer Energiewende hat und offensichtlich wesentliche Instrumente schafft, sie auch realisieren zu koennen.


Neben der "Hydrogen Fuel Initiative", die im Februar 2003 eingelaeutet wurde, scheint auch die aktuelle Politik in Washington ein Umdenken in Sachen Energie zu erfassen. Die Ansprache des Praesidenten George W. Bush behandelt das Thema Energie - wenn auch kurz - so doch sehr konkret, genannt "Advanced Energy Initiative", die auf drei Saeulen stehen soll:
* CO2-freie Kohlekraftwerke,
* erneuerbare Energien und
* moderne Kernkraftwerke.

Ergaezend sollen die Forschungsausgaben im Energiebereich um 22 Prozent erhoeht werden und die Abhaengigkeit von Oel aus Nahost um 75 Prozent gesenkt werden.

Ob eine Weiterfuehrung des Fuehrungsanspruchs der USA im Bereich der Kreativitaet wirlich weiterhilft, oder ob alle Menschen in allen Nationen sich an der Menschheitsaufgabe "Energieversorgung der Zukunft" in gleichberechtigter Weise beteiligen sollen, sei dahingestellt. Sicher ist jedoch, dass in den USA offensichtlich die Dringlichkeit der Klimaproblematik besser verstanden ist, als wir es glauben. Vielmehr scheint es in den USA die konkrete Absicht zu geben, im Bereich der Kohlendioxid-Emissionen konkret zu handeln.





LINK:
George W. Bush, Rede an die Nation (31.1.2006)