News/Artikel auf energieinfo.de
2009-02-25
KLIMA

Satellit zur Kohlendioxid-Messung: Mission gescheitert

Schwerer Rückschlag für Klimaforschung und Klimapolitik durch Absturz des OCO-Satelliten. Die Rolle des Kohlendioxids im System Erde wird auch in absehbarer Zeit nicht besser verstanden.

Michael Bockhorst

Die OCO-Mission

OCO steht für Orbiting Carbon Observatory. Diese Mission war der erste Versuch, die Rolle des Kohlendioxids genauer zu durchleuchten. Dieser Satellit sollte räumlich aufgelöste Messungen der Kohlendioxid-Konzentration in der Erdatmosphäre durchführen. Aus solchen Messungen kann man Quellen und Senken für Kohlendioxid herausbekommen.

Menschliche Quellen sind zum Beispiel Kohlekraftwerke und die Ballungsräume. Natürliche Quellen können auftauende Permafrostböden sein und Extremereignisse wie Waldbrände. Senken sind die Ozeane, aber auch neu wachsende pflanzliche Biomasse -- etwa Algen im Meer oder wachsende Wälder.

Am 24.02.2009 ist der Satellit während des Starts zerstört worden. Nach vorläufigen Angaben der NASA hat sich die Schutzkapsel des Satelliten, die für eine gute Aerodynamik während des Aufstiegs der Rakete sorgt, nicht gelöst. Das zusätzliche Gewicht dieser Kapsel führte dazu, daß der Satellit den stabilen Orbit nicht erreichen konnte.

Die wichtige Klärung der Rolle des Kohlendioxids muß warten

Warum ist Kohlendioxid so wichtig? Kohlendioxid bestimmt als Treibhausgas den Strahlungshaushalt in der Erdatmosphäre wesentlich mit (Darstellung des sogenannten Treibhauseffektes).

In dem Streit um den Einfluß des Kohlendioxids, insbesondere die durch den Menschen verursachten Emissionen, ist eine schnellstmögliche Klärung notwendig. Beide Extreme sind schädlich, falls sie einer Grundlage entbehren: Die drastische Reduktion von Kohlendioxid-Emissionen genauso wie eine stete Verharmlosung der Rolle des Kohlendioxids.

Eine drastische Reduktion von Kohlendioxid-Emissionen kann zu Fehlsteuerungen führen, die beispielsweise an dem starken Ausbau der Nutzung von Biomasse zu erkennen ist.

Sollte sich ein starker Einfluß des durch menschliches Wirken zusätzlich freigesetzten Kohlendioxids auf das System Erde herausstellen, muß alles daran gesetzt werden, diese Emissionen zu vermeiden, um den Klimawandel einzudämmen oder eine Klimakatastrophe zu vermeiden.

Internet-Links:
nasa.gov: OCO mission overview (ENG, Neues Fenster)